Sie sind nicht angemeldet.

41

Mittwoch, 9. Januar 2008, 18:45

es soll ja nicht nur für die Bäckerei eine Erweiterung geben, sondern bei ihr ist es halt am wichtigsten und es ist auch schon viel darüber gesprochen worden.

Wegen Kraftwerk: klicke einfach auf die links, wenn es dann immer noch nicht klar ist fragen ;)

Eiscafe und Bank fnd ich auch gut, aber was ist die Funktion eines Lebensmittelmarktes.

Die Umfrage ist aber nicht komisch ;), sondern sie berücksichtigt halt nur die Gebäude, über die diskutiert wurde.
z.B. Eiscafe und Lebensmittelmarkt kann ihc mich nicht recht daran erinnern, dass da vor kurzem diskutiert wurde. (falls ich da falsch liege lasse ich mich gerne korrigieren)

Katy0r

Profi

Beiträge: 1 388

Wohnort: Celle

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 9. Januar 2008, 18:52

So, möcht mich auch mal ausfühlrich zu dem "Konflikt" zw. Rolli & starwuschel äußern ;). (Ich arbeite das mal ein bisschen so ab)

1. Die Idee mit den Gruppen fände ich nicht so gut, weil auch andere User, die vllt keine Bäckerei o.ä. besitzen, dazu gute Vorshcläge bringen können oder auch gemeinsam mit den anderen diese Vorschläge ausbauen können.
Fänd ich nicht so prickelnd, ganz ehrlich. ;)
Vllt finden das dann zB auch nur diese Leute da gut & der großteil des Forums zB würde das nicht bevorzugen.. & eigtl. wird ja so demokratisch nach der Mehrheit gegangen ^^ ..

2. Zu der äußerung der Admins & so:
Also wie Starwuschel schongesagt hat, sind eigtl. bei den Diskussionen meist Admins gut dabei & machen auch Vorschläge. Man kann doch nicht von vornerein schon sagen, ob etwas programmierbar ist oder nicht. Dazu muss man die Idee doch erstmal ausbauen um DANN sagen zu können ob sie so, wie wir sie haben wollen realisierbar ist oder nicht..

So, also überweige ich so mit der Meinung von Starwuschel.
Soviel dazu.
Dann @ Mr. Smile: Die Umfrage war nur so gedacht, was sich die User am ehesten Wünschen würden.
Es wollen halt die meisten die Bäckerei ausgebaut habe, da kann man sich ja daran etwas orientieren. WEil wenn zB das schlechtest bevotete gebaut/ausgebaut wird, wären ja alle traurig (^^) & naja. Das andere würde dann den Spielfluss eher nach vorne bringen.
Klick einfach mal auf den Link Kraftwerk vorne auf dem Eröffnungsbeitrag, dann weißt du bescheid.
& das mit den Erweiterungen wie Eiscafe & so weiter, dass die evtl. vorher mal gemacht werden sollten oder zumindest rausgenommen werden, fände ich auch gut..


So, ich denke mal, dass sich dann hier auch soweit alles geklärt hat & das alles hier eigtl. nicht mehr alles so richtig hier sinn ergibt & größtenteils vom Thema abweicht.
Mal sehen, ob in den nächsten Std / Tagen noch sinnvolles hier dazukommt, ansonsten wird dann auch geschlossen.
Mfg, Restaurant / Bäckerei Deluxe-Besitzerin;
Katy0r.

Mein Profil -> Gebäude: http://www.stadtgame.de/profil.php?name=katy0r
+ in neuen Browser kopiern & los gehts. +

43

Mittwoch, 9. Januar 2008, 18:55

Zitat

Original von Mr.Smile
ich finde die Umfrage etwas komisch... wieso sollte es nur für eine Bäckerei eine erweiterung geben wenn es die anderen Gebäude auch nötig hätten!?. Die anderen Gebäuden kann man ja dennoch einführen wenn es irgendwie seinen zweck erfüllen soll...


Kraftwerk... welche art von Kraftwerk soll das sein?

Ich bin viel mehr dafür dass erstmal die geplanten Gebäude erscheinen wie zum Beispiel: Eiscafe, Lebensmittelmarkt, Bank etc... bevor ihr an erweiterungen denkt.



Wenn eine Erweiterung dann für alle Gebäude bei denen man auch eine erweiterung braucht! Nicht nur für die Bäckerei.


So, ich hab Fertig!


Der Lebensmittelmarkt ist zwar in den Listen im Spiel enthalten, wird aber so, denke ich, erst mal nicht kommen. Wäre auch komplett überflüssig im Moment. Wir haben Restaurants/Hotels und Supermärkte. Wofür denn nochwas zum essen???

Eiscafé wurde vor einer Weile mal diskutiert aber kommt wohl auch erstmal nicht (im Sommer wäre ja angebrachter).

Aber wer weiß... in gut 2 Monaten ist Ostern und vielleicht verstecken die Admins und Coder da doch was nettes für uns! Gell 11th? Wir wollen Geschenke *lechz* ;)

44

Donnerstag, 10. Januar 2008, 07:29

Ich frage mich, ob ein weiteres Gebäude, dass mit Nahrungsversorgung zu tun hat, Sinn macht.
M.E. gibt es hier schon eine Art Überversorgung mit Essen und Trinken.

Ich fände es viel interessanter, wenn die Vernetzung der Spieler untereinander nicht nur über die "Nahrungskette" stattfinden würde.

VG fritz

45

Donnerstag, 10. Januar 2008, 10:26

Also ich finde es auch richtig nicht noch einen Lebensmittelmarkt, aber in einem andern Thema wurde dies auch schon so ähnlich erwähnt.

Was aber für mich Sinn macht, wäre ein Getränkemarkt, denn dem Supermarkt würde nicht viel Verlust entstehen durch Ausgliederung der Getränke.

Das Gebäude wäre von der Konzeption m.E. nicht anders wie der Supermarkt.

Natürlich müsste die Getränkeliste etwas grösser sein.

Aber darüber wurde auch schon gesprochen, mehrmals.

Was meinst du mit Vernetzung untereinander nicht nur über die Nahrungskette. Weiss nicht worauf du hinaus willst.
"Glitzers" Schlappenkneipe+im Supermarkt stets günstige Angebote




Tini

Moderatorin außer Dienst

Beiträge: 2 025

Wohnort: Bologna / Italien

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 10. Januar 2008, 12:32

Zitat

Original von glitzer

Was meinst du mit Vernetzung untereinander nicht nur über die Nahrungskette. Weiss nicht worauf du hinaus willst.


Na ja, zum Beispiel so etwas ;)
Liebe Grüße
Tini

47

Donnerstag, 10. Januar 2008, 12:52

Zitat

Original von Tini

Zitat

Original von glitzer

Was meinst du mit Vernetzung untereinander nicht nur über die Nahrungskette. Weiss nicht worauf du hinaus willst.


Na ja, zum Beispiel so etwas ;)


Ok, das habe ich verstanden wie das gemeint ist.

Interessant und sicher auch wirklich eine Möglichkeit die Vernetzung untereinander zu erweitern.

Ein weiterer Kreislauf wie Trasas in Umlauf kommen.
"Glitzers" Schlappenkneipe+im Supermarkt stets günstige Angebote




48

Donnerstag, 10. Januar 2008, 20:51

Danke Tini, dass du für mich geantwortet hast.
Ja so habe ich es gemeint. Dass wir uns nicht nur gegenseitig Essen und Trinken verkaufen, sondern andere Dienstleistungen. Die evt. was für das Image tun können, wie Friseur, Gärtnerei oder so.

Gruß, fritz

49

Freitag, 11. Januar 2008, 13:41

Idee:

man könnte als neuen Beruf/ Gebäude einen Hundezüchter einführen.
Dann kann, wer Lust hat, sich noch ein Haustier aufpäppeln.

Verschiedene Hunderassen. Tägliche Fröhlichkeits- oder Energiepunkte als Nutzen für den Besitzer.
Der Hund muss dann auch täglich essen: Hundefutter im Supermarkt oder beim Metzger.

Katy0r

Profi

Beiträge: 1 388

Wohnort: Celle

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

50

Freitag, 11. Januar 2008, 16:11

Zitat

Original von fritz
Idee:

man könnte als neuen Beruf/ Gebäude einen Hundezüchter einführen.
Dann kann, wer Lust hat, sich noch ein Haustier aufpäppeln.

Verschiedene Hunderassen. Tägliche Fröhlichkeits- oder Energiepunkte als Nutzen für den Besitzer.
Der Hund muss dann auch täglich essen: Hundefutter im Supermarkt oder beim Metzger.


Man könnte daraus anstatt "Hundezüchter" auch einfach einen "Zoo" machen, wo man sich verschiedene Tiere kaufen kann, damit nicht jeder einen Hund hat, sondern das untereinander variiert.
Das mit dem steigenden Fröhlichkeitswert fände ich sehr gut. Wenn man sich allerdings nicht um das Tier kümmert & es stirbt, sollte einem auch zB 500 Tr. pro Tod abgezogen werden. Wären dann sozusagen Kosten für eine Beerdigung.

Das Futter würde ich allerdings nicht in den Supermarkt oder Metzgerei einbauen, wenn dann eher beim Bauern oder auch dann im Zoo...
(Man sollte die Tiere dann wie beim Bauernhof groß ziehen können,
je größer - je mehr fröhlichkeitspkt.)
Mfg, Restaurant / Bäckerei Deluxe-Besitzerin;
Katy0r.

Mein Profil -> Gebäude: http://www.stadtgame.de/profil.php?name=katy0r
+ in neuen Browser kopiern & los gehts. +

51

Freitag, 11. Januar 2008, 16:20

Also eine Zoohandlung.

Habe wahrscheinlich erstmal an "Hund" gedacht, weil es das wäre, was ich als erstes nehmen würde. Außerdem haben Hunde eine lange Lebensdauer.

Ich fände es schon gut, wenn die Futterproduktion irgendwie auch mit der normalen "Futterproduktion" für uns gekoppelt ist (Schlachteabfälle oder so, vielleicht nicht gerade bei Hamstern).

52

Freitag, 11. Januar 2008, 18:10

Zitat

Original von Katy0r

Zitat

Original von fritz
Idee:

man könnte als neuen Beruf/ Gebäude einen Hundezüchter einführen.
Dann kann, wer Lust hat, sich noch ein Haustier aufpäppeln.

Verschiedene Hunderassen. Tägliche Fröhlichkeits- oder Energiepunkte als Nutzen für den Besitzer.
Der Hund muss dann auch täglich essen: Hundefutter im Supermarkt oder beim Metzger.


Man könnte daraus anstatt "Hundezüchter" auch einfach einen "Zoo" machen, wo man sich verschiedene Tiere kaufen kann, damit nicht jeder einen Hund hat, sondern das untereinander variiert.
Das mit dem steigenden Fröhlichkeitswert fände ich sehr gut. Wenn man sich allerdings nicht um das Tier kümmert & es stirbt, sollte einem auch zB 500 Tr. pro Tod abgezogen werden. Wären dann sozusagen Kosten für eine Beerdigung.

Das Futter würde ich allerdings nicht in den Supermarkt oder Metzgerei einbauen, wenn dann eher beim Bauern oder auch dann im Zoo...
(Man sollte die Tiere dann wie beim Bauernhof groß ziehen können,
je größer - je mehr fröhlichkeitspkt.)


Ich würde sagen beides. Einmal einen Zoo das würde bestimmt die Fröhlichkeit steigern, und dann halt statt des Hundezüchters ein Tierheim eröffnen.

Dem rest schließe ich mich dann an.

53

Dienstag, 15. Januar 2008, 17:07

Nach einigen Tagen überlegen komme ich doch nochmal auf das Thema zurück.


Also ich finde ein Getränkemarkt würde noch einige Anmerkungen von Usern lösen.

Cocktailbar kauft nur bei Stadtgame ein.
Das könnte man hier abändern.
Sicher können nicht alle Sachen im Getränkemarkt angeboten werden aber ein Teil.

Es wäre hilfreich, wenn mal jemand die Zutaten posten könnte, die kenne ich leider nicht da ich keine Cocktailbar habe.

Desweiteren wurde schon öfter angemerkt, daß die Getränkeauswahl nicht sehr gross ist.
Stimmt!


Ausserdem habe ich festgestellt, daß der Umsatz des Supermarktes nicht von den Getränken total anhängig ist.
Sie werden (bei mir jedenfalls) am wenigsten gekauft.

In einem Getränkemarkt würden Hotel, Gaststätte, Cocktailbar einkaufen können.
Eventuell später auch andere Geschäfte.



Hoffe auf eure Mithilfe wegen der Getränkeliste/Zutatenliste Cocktailbar. :)
"Glitzers" Schlappenkneipe+im Supermarkt stets günstige Angebote




54

Dienstag, 15. Januar 2008, 17:09

Büddä

Name der Zutat Preis kaufen
1 Ananassaft ( à 1000 ml ) ( 1600 ml vorhanden ) 20 Trasas mal
2 Blutorangensirup ( à 700 ml ) ( 1240 ml vorhanden ) 20 Trasas mal
3 Cointreau ( à 700 ml ) ( 0 ml vorhanden ) 100 Trasas mal
4 Cola ( à 1000 ml ) ( 0 ml vorhanden ) 15 Trasas mal
5 Cream of Coconut ( à 750 ml ) ( 150 ml vorhanden ) 100 Trasas mal
6 Curacao ( à 700 ml ) ( 1400 ml vorhanden ) 100 Trasas mal
7 Energiedrink ( à 700 ml ) ( 0 ml vorhanden ) 20 Trasas mal
8 Gin ( à 700 ml ) ( 0 ml vorhanden ) 100 Trasas mal
9 Grenadine ( à 700 ml ) ( 2000 ml vorhanden ) 30 Trasas mal
10 Limetten ( à 5 Stk. ) ( 0 Stk. vorhanden ) 20 Trasas mal
11 Limettensaft ( à 500 ml ) ( 0 ml vorhanden ) 25 Trasas mal
12 Mangosaft ( à 1000 ml ) ( 4640 ml vorhanden ) 25 Trasas mal
13 Maracujasirup ( à 1000 ml ) ( 0 ml vorhanden ) 30 Trasas mal
14 Orangensaft ( à 1000 ml ) ( 6400 ml vorhanden ) 20 Trasas mal
15 Rohrzucker ( à 500 g ) ( 0 g vorhanden ) 25 Trasas mal
16 Rum braun ( à 700 ml ) ( 0 ml vorhanden ) 100 Trasas mal
17 Rum weiß ( à 700 ml ) ( 0 ml vorhanden ) 100 Trasas mal
18 Sahne ( à 200 ml ) ( 1000 ml vorhanden ) 20 Trasas mal
19 Sodawasser ( à 10000 ml ) ( 0 ml vorhanden ) 20 Trasas mal
20 Tequila ( à 700 ml ) ( 500 ml vorhanden ) 100 Trasas mal
21 Tonic Water ( à 1000 ml ) ( 0 ml vorhanden ) 20 Trasas mal
22 Wodka ( à 700 ml ) ( 2900 ml vorhanden ) 100 Trasas mal
23 Zitronensaft ( à 500 ml ) ( 3020 ml vorhanden ) 15 Trasas mal
24 Zuckerrohrschnaps ( à 700 ml ) ( 0 ml vorhanden ) 100 Trasas mal
25 Zuckersirup ( à 700 ml ) ( 0 ml vorhanden ) 50 Trasas mal

Katy0r

Profi

Beiträge: 1 388

Wohnort: Celle

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 15. Januar 2008, 20:04

Zitat

Original von glitzer
Nach einigen Tagen überlegen komme ich doch nochmal auf das Thema zurück.


Also ich finde ein Getränkemarkt würde noch einige Anmerkungen von Usern lösen.

Cocktailbar kauft nur bei Stadtgame ein.
Das könnte man hier abändern.
Sicher können nicht alle Sachen im Getränkemarkt angeboten werden aber ein Teil.

Es wäre hilfreich, wenn mal jemand die Zutaten posten könnte, die kenne ich leider nicht da ich keine Cocktailbar habe.

Desweiteren wurde schon öfter angemerkt, daß die Getränkeauswahl nicht sehr gross ist.
Stimmt!


Ausserdem habe ich festgestellt, daß der Umsatz des Supermarktes nicht von den Getränken total anhängig ist.
Sie werden (bei mir jedenfalls) am wenigsten gekauft.

In einem Getränkemarkt würden Hotel, Gaststätte, Cocktailbar einkaufen können.
Eventuell später auch andere Geschäfte.



Hoffe auf eure Mithilfe wegen der Getränkeliste/Zutatenliste Cocktailbar. :)


Die Idee hört sich sehr gut durchdacht an und wirkt sehr positiv auf mich.
Würde das mit dem Getränkemarkt gerne unterstützen.
Ich möcht den ersten Markt dann haben! :D
Mfg, Restaurant / Bäckerei Deluxe-Besitzerin;
Katy0r.

Mein Profil -> Gebäude: http://www.stadtgame.de/profil.php?name=katy0r
+ in neuen Browser kopiern & los gehts. +

56

Dienstag, 15. Januar 2008, 23:49

Name der Zutaten

1 Ananassaft ( à 1000 ml ) Getränkemarkt

2 Blutorangensirup ( à 700 ml ) Getränkemarkt

3 Cointreau ( à 700 ml )l Spirituosengeschäft

4 Cola ( à 1000 ml ) Getränkemarkt

5 Cream of Coconut ( à 750 ml ) Spirituosengeschäft

6 Curacao ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

7 Energiedrink ( à 700 ml ) Getränkemarkt

8 Gin ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

9 Grenadine ( à 700 ml ) Supermarkt

10 Limetten ( à 5 Stk. ) Supermarkt

11 Limettensaft ( à 500 ml ) Getränkemarkt

12 Mangosaft ( à 1000 ml ) Getränkemarkt

13 Maracujasirup ( à 1000 ml ) Getränkemarkt

14 Orangensaft ( à 1000 ml ) Getränkemarkt

15 Rohrzucker ( à 500 g ) Supermarkt

16 Rum braun ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

17 Rum weiß ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

18 Sahne ( à 200 ml ) Supermarkt

19 Sodawasser ( à 10000 ml ) Getränkemarkt

20 Tequila ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

21 Tonic Water ( à 1000 ml )l Getränkemarkt

22 Wodka ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

23 Zitronensaft ( à 500 ml ) Getränkemarkt

24 Zuckerrohrschnaps ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

25 Zuckersirup ( à 700 ml ) Supermarkt


Danke erstmal für die Liste :)

Ich habe die mal gleich bearbeitet, und meine Vorstellungen eingearbeitet.

1. Supermarkt, (dem die Getränkeabteilung weggenommen wird, und der dafür ein paar andere Artikel dazubekommt)
2. Getränkemarkt
3. Spirituosengeschäft

4. eventuell 2.+3. zusammen, da möchte ich aber eure Meinungen noch hören.


Der Getränkemarkt bekommt vom Supermarkt noch Orango, Zitro und Bier dazu.
Einkaufen kann dann jeder dort, der Getränke anbietet.
Damit ist die Getränkeauswahl auch in Restaurant und Hotel grösser und es hat sicher dann nicht mehr jeder dasselbe im Vorrat.



Das Spirituosengeschäft verkauft die prozentigen Sachen.
Bekommt den Sekt dazu aus dem Supermarkt sowie Wein.
Diesen würde ich erweitern und Rot und Weisswein anbieten.


Für den Supermarkt ist auch was dazugekommen, ich denke das gleich die weggenommenen Getränke wieder aus.




Als Erweiterung ist vielleicht später noch möglich den Kreislauf zu schliessen mit Weinanbau und Bierbrauerei, Getränkehersteller und eventuell einem Import/Exporthandel der über Stadtgame läuft und zwischengeschaltet wird und an das Spirituosengeschäft verkauft.
Das Spirituosengeschäft kauft dann später vom Weinhändler ein, der Getränkemarkt vom Bierbrauer.
"Glitzers" Schlappenkneipe+im Supermarkt stets günstige Angebote



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »glitzer« (16. Januar 2008, 19:36)


57

Mittwoch, 16. Januar 2008, 18:54

find ich auch super!
Würde dann auch mehr Schwung der Wirtschaft geben ;)

nur mal ne frage: ist des absicht oder ein bug, dass man bei sodawasser gleich 10000ml pro Einkauf bekommt?

58

Mittwoch, 16. Januar 2008, 21:33

Ich habe für die ersten beiden gestimmt wäre aber mal für eine discothek oder eine apotheke oder sowas das brauch doch nun auch jede stadt!

59

Donnerstag, 17. Januar 2008, 18:56

ja aber damit sich eine Apotheke rentiert müsste man erst mal einen neuen Wert "Gesundheit" einführen. Wurde glaub ich auch schonmal besporchen.
Was daraus geworden ist weiß ich jedoch nicht.
UNd bei Disco ist auch so, dass der Fröhlichkeitswert erst einmal mehr Bedeutung bekommen muss.

60

Donnerstag, 24. Januar 2008, 12:15

Zitat

Original von glitzer
Name der Zutaten

1 Ananassaft ( à 1000 ml ) Getränkemarkt

2 Blutorangensirup ( à 700 ml ) Getränkemarkt

3 Cointreau ( à 700 ml )l Spirituosengeschäft

4 Cola ( à 1000 ml ) Getränkemarkt

5 Cream of Coconut ( à 750 ml ) Spirituosengeschäft

6 Curacao ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

7 Energiedrink ( à 700 ml ) Getränkemarkt

8 Gin ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

9 Grenadine ( à 700 ml ) Supermarkt

10 Limetten ( à 5 Stk. ) Supermarkt

11 Limettensaft ( à 500 ml ) Getränkemarkt

12 Mangosaft ( à 1000 ml ) Getränkemarkt

13 Maracujasirup ( à 1000 ml ) Getränkemarkt

14 Orangensaft ( à 1000 ml ) Getränkemarkt

15 Rohrzucker ( à 500 g ) Supermarkt

16 Rum braun ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

17 Rum weiß ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

18 Sahne ( à 200 ml ) Supermarkt

19 Sodawasser ( à 10000 ml ) Getränkemarkt

20 Tequila ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

21 Tonic Water ( à 1000 ml )l Getränkemarkt

22 Wodka ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

23 Zitronensaft ( à 500 ml ) Getränkemarkt

24 Zuckerrohrschnaps ( à 700 ml ) Spirituosengeschäft

25 Zuckersirup ( à 700 ml ) Supermarkt


Danke erstmal für die Liste :)

Ich habe die mal gleich bearbeitet, und meine Vorstellungen eingearbeitet.

1. Supermarkt, (dem die Getränkeabteilung weggenommen wird, und der dafür ein paar andere Artikel dazubekommt)
2. Getränkemarkt
3. Spirituosengeschäft

4. eventuell 2.+3. zusammen, da möchte ich aber eure Meinungen noch hören.


Der Getränkemarkt bekommt vom Supermarkt noch Orango, Zitro und Bier dazu.
Einkaufen kann dann jeder dort, der Getränke anbietet.
Damit ist die Getränkeauswahl auch in Restaurant und Hotel grösser und es hat sicher dann nicht mehr jeder dasselbe im Vorrat.



Das Spirituosengeschäft verkauft die prozentigen Sachen.
Bekommt den Sekt dazu aus dem Supermarkt sowie Wein.
Diesen würde ich erweitern und Rot und Weisswein anbieten.


Für den Supermarkt ist auch was dazugekommen, ich denke das gleich die weggenommenen Getränke wieder aus.




Als Erweiterung ist vielleicht später noch möglich den Kreislauf zu schliessen mit Weinanbau und Bierbrauerei, Getränkehersteller und eventuell einem Import/Exporthandel der über Stadtgame läuft und zwischengeschaltet wird und an das Spirituosengeschäft verkauft.
Das Spirituosengeschäft kauft dann später vom Weinhändler ein, der Getränkemarkt vom Bierbrauer.



Hätte doch gerne, daß über die Aufteilung der Getränke auf die einzelnen Geschäfte, der eine oder andere mal seine Meinung sagt.

Evtl. noch ein paar Getränke dazufügen die gerne noch in den Geschäften angeboten werden sollten.
"Glitzers" Schlappenkneipe+im Supermarkt stets günstige Angebote




Thema bewerten